AKTUELL

Gabriel Iranyi’s Werke erscheinen seit 2006 beim Verlag Neue Musik Berlin.

Die Musik von Gabriel Iranyi wurde auf mehrere CDs veröffentlicht:

– Works, Hungaroton Classic HCD 32053:

Bird of Wonder für Klavier solo,, Quatuor pour Flutes, Laudae für 2 Klaviere, Scroll Fragments I für Sopransaxophon (1986)und Five Haiku für Sextett (Flöte, Klarinette, Klavier, Violine, Viola, Violoncello, 1994-95)

– 20th / 21st century – fin / debut de ciècle, Hungaroton Classic HCD 32305

Klavierzyklus I: Hommage à Paul Klee für Klavier, Drei Postludien für Klavier, Klanggitter – Stimmen – Epilog für Violine, Klarinette, Tenorsaxophon und Klavier, Psalm (Paul Celan) für 16-stimmiger Chor a cappella,
InnenZeit I für Streichorchester, Concerto für Flöte solo und Orchester von 24 Flöten

– Hauptweg und Nebenwege, kreuzberg records Berlin kr 10110

Espressioni für Violine, Klarinette/Bassklarinette und Akkordeon, Zwei Celan-Lieder für Sopran, Violoncello und Klavier, InnenZeit III für Violine und Klavier, Anamorphosen für Flöte/Bassflöte und Klavier,Hauptweg und Nebenwege für Violine, Violoncello und Klavier

– Wie man zum Stein spricht, kreuzberg records Berlin kr 10123

Wie man zum Stein spricht für Orgel solo, Ich schau empor nach jenen Bergen für
Violine und Orgel, Tempora: Drei Stücke für Orgel solo, Verborgene Landschaften für Violine solo, Aufstiegsgesang / Shir ha Ma’alot für Orgel solo

– à Hiroshima / Trio Ku Japan, kreuzberg records Berlin kr 10112.
Blicke auf Hiroshima für Violine, Gitarre und Klavier

– Streichquartette des 20. Jahrhundert, kreuzberg records Berlin, Edition Künstlergilde
Tempora – Streichquartett No.1 (Minguet Quartett)

– Bird in Space, stan music
Bird in Space für Klavier solo (Moritz Ernst)

– My Main Squeeze, Stas Venglevski: Producer und Akkordeon
Interieur: Voices and Echoes für Akkordeon und Streichtrio

-The Hymns of Job (Text: Maya Bejerano), IMC Israel
Eva Ben-Zvi, Sopran und Natasha Tadson, Klavier

I. My Garment is empty of body
II. In a slick, black suit
III. I was cast to a new life cycle

                                            Aufführungen – 2019

28. Oktober Leonardo-Fragmente für Sopran, Flöte, Cimbalom und Harfe. Ramina Abdulla-zade, Sopran, Klaus Schöpp, Flöte, Enikö Ginzery Cimbalom und Katharina Hanstedt, Harfe. Konzertreihe Studio Neue Musik: “Separate realms 2”. Mark Twain Bezirkszentralbibliothek Berlin-Marzahn.
28. September Leonardo-Fragmente für Sopran, Flöte, Cimbalom und Harfe, Uraufführung, Fassung 2019. Ramina Abdulla-zade, Sopran, Klaus Schöpp, Flöte, Enikö Ginzery Cimbalom und Katharina Hanstedt, Harfe. Konzertreihe Studio Neue Musik: “Separate realms 2”. Kulturhaus Schwartzsche Villa Berlin.
12. April Neues Werk  für Flöte und Orgel, Uraufführung. Erik Drescher, Flöte und Dominik Susteck,  Orgel. Luther-Kirche Berlin-Spandau.
3. und 4. April InnenZeit VI für Violoncello und Klavier. Wolfgang Boettcher, Violoncello und Sergej Filioglo, Klavier. „George Dima“ Musik-Akademie Cluj-Napoca und Thalia-Saal, Philharmonie Sibiu, Rumänien.
13. und 14. März Verborgene Landschaften für Violone Solo. Sandrine Cantoreggi, Violine. Théâtre Municipal de la ville d’Esch-sur-Alzette, Louxembourg, Louxembourg.
24. Februar  Anamorphosen III für Klarinette, Bassklarinette und klavier. Das Bärmann-Trio Frankfurt. Webbienschen Gartenhaus Frankfurt.
23. Februar Sonate für Violine solo. Christiane Edinger, Violine. Kulturhaus Babelsberg, Potsdam.
3. Februar Klangspuren für Violine solo, („Partita“ I. Satz), Uraufführung. Marianne Boettcher, Violine. St. Matthäus-Kirche, Kultur-Forum Berlin.
25. Januar Three Soundscapes für Sheng und Streichquartett, Uraufführung. Konzerthaus Berlin, Werner-Otto-Saal. Wu Wie, Sheng und das Asian Art Quartett.
Aufführungen – 2018
19. November „InnenZeit III“ für Violine und Klavier. Studio für Neue Musik, Deutscher Tonkünstlerverband München.Versicherungskammer Bayern. Christiane Edinger, Violine und Björn Lehmann, Klavier
13. November „Bird in Space“ für Klavier solo. BKA-Theater Berlin.  Christine Cornier-Langlois, Klavier 
8. Oktober „Anamorphosen III“ für Klarinette, Bassklarinette und Klavier. Mark Twain ezirkszentralbibliothek. Berlin-Marzahn Bärmann Trio (Frankfurt a.M.) 
7. Oktober „Anamorphosen III“ für Klarinette, Bassklarinette und Klavier.  Musikschule „Engelbert Humperdinck“, Kleinmachnow. Bärmann Trio (Frankfurt a.M.) 
6. Oktober „Anamorphosen III“ für Klarinette, Bassklarinette und Klavier. Schwartzsche Villa, Grunewaldstrasse 55, 12165 Berlin. Bärmann Trio (Frankfurt a.M.) 
3. Oktober „Anamorphosen III“ für Klarinette, Bassklarinette und Klavier.  Hoyerswerda. Konzertsaal…..Bärmann Trio (Frankfurt a.M.) 
2. Oktober „Anamorphosen III“ für Klarinette, Bassklarinette und Klavier. Leipzig. Konzertsaal…..Bärmann Trio (Frankfurt a.M.) 
2. Oktober „Anamorphosen III“ für Klarinette, Bassklarinette und Klavier. Leipzig. Konzertsaal…..Bärmann Trio (Frankfurt a.M.) 
1.Oktober „Anamorphosen III“ für Klarinette, Bassklarinette und Klavier. Chemnitz. Konzertsaal….. Bärmann Trio (Frankfurt a.M.) 
30. September „Anamorphosen III“ für Klarinette, Bassklarinette und Klavier. Haus Dacheröden, Erfurt. Bärmann Trio (Frankfurt a.M.) 
29. September „Anamorphosen III“ für Klarinette, Bassklarinette und Klavier. Sondershausen, Thüringische Landesmusikakademie. Bärmann Trio (Frankfurt a.M.) 
21. September “InnenZeit VI a + b” für Violoncello und Klavier, (neue Fassung),Uraufführung. Kulturhaus Schwartzsche Villa, Grunewaldstr. 55, 12165 Berlin. Thilo Thomas Krigar, Violoncello und Julia Kadel, Klavier. 
20. Juni Chopin-Rersonanzen für Klavier solo. Atheneum, Großer Saal, Bukarest. Elisabeth Leonskaja, Klavier 
16.Juni “Drei Phantasien nach R.M.Rilke” für Sopran, Alt, Tenor und Bass. Staatsoper Berlin, Neue Werkstatt. 
15.Juni „Tender Dreams“ für Sopran, Violoncello, Schlagzeug und Klavier, Uraufführung. Staatsoper Berlin, Neue Werkstatt. 
2. Juni „impression, dispersion“ für Bassflöte und Kontrabassklarinette. Kunsthaus  Sans titre, Französische Strasse 18, 14467 Potsdam, Intersonanzen Festival Potsdam. Sabine Vogel, Bassflöte und Theo Nabicht, Kontrabassklarinette. 
27.Mai „Drei Sätze für Streichtrio“. Kunsthaus Sans titre, Französische Strasse 18, 14467 Potsdam, Intersonanzen Festival Potsdam. Ensemble Junge Musik. 
26. Mai „InnenZeit IV“ für Oboe, Schlagzeug und Klavier. Kunsthaus Sans titre, Französische Strasse 18, 14467 Potsdam, Intersonanzen Festival Potsdam. Trio SurPlus: Christian Kemper, Oboe, Daniel Lorenzo, Piano, Olaf  Tzschoppe, Schlagzeug 
25. Mai “Klavierzyklus II”. Schwartzsche Villa Berlin. Grunewaldstr. 55,          12165 Berlin. Andreas Skouras, Klavier. 
20. April “Tempora: 3 Stücke für Orgel solo. Dominik Susteck, Orgel. Luther Kirche Berlin-Spandau. 
10. April “InnenZeit VI” für Violoncello und Klavier, Uraufführung. BKA-Theater Berlin,  „Unerhörte Musik“. Thilo Thomas Krigar, Violoncello und Julia Kadel, Klavier. 
4. April „Espressioni“ für Violine, Klarinette / Bassklarinette und Akkordeon. Weimarer Frühjahrstage für zeitgenössische Musik. „mon ami“ Konzertsaal Goetheplatz 9 b, 99423 Weimar. „Ensemble via nova Weimar”. 13. März., 20.30 Uhr: „Anamorphosen II“ für Klavier zu 4 Händen (Fassung 2017)                   BKA-Theater Berlin, „Unerhörte Musik“. Norie Takahashi und Björn Lehmann, Klavier. 
24. Februar „Klangspuren I und II“ für Sopran solo. Kunst-Station Sankt-Peter Köln. Jabachstr.1, 50676 Köln. Irene Kurka, Sopran. 
28. Januar „Anamorphosen II“ für Klavier zu 4 Händen. Konzertsaal Zellestrasse 12, 20243 Berlin. Norie Takahashi und Björn Lehmann, Klavier. 
28. Januar „Denkbilder mit Benjamin“ für Sopran solo. Konzertreihe „Das zeitgenössische Lied“. Universität der Künste Berlin, Bundesallee 12. Heejin Park, Sopranistin. 
Aufführungen – 2017
19. November
Sonate für Violine solo. Studio Neue Musik Berlin. Christiane Edinger (Violine)
Sophien-Kirche, Großhanburger Strasse Berlin-Mitte
7. November
Quatre Mouvements für Violine und Klavier.
BKA-Theater Berlin.
Marianne Boettcher (Violine) und Björn Lehmann (Klavier)
26. Oktober
Streichquartett No.4 Innenräume, Verwebungen
Intersonanzen Festival Potsdam, “Sans Titre” Potsdam.
Aron Quartett (Wien)
30. September
Bird in Space für Klavier solo
Festival „Pyramidale“ Berlin-Hellersdorf
Nadeshda Zelujkina, Klavier solo
21. August
Streichquartett No.4. Innenräume, Verwebungen.
Festival Schlos Laudon, Wien. Aron Quartett
6. Juli
Splitter für Klarinette, Akkordeon und Streichquartett (2017), Uraufführung.
Rand-Festspiele Zepernick. Sankt-Anne-Kirche.
Matthias badczong (Klarinette), Christine Paté (Akkordeon) und Sonar Quartett.
3. Juni
CD-Release Konzert. Kunst-Station Sankt-Peter Köln.
Wie man zum Stein spricht, für Orgel solo,
Ich schau empor nach jenen Bergen für Violine und Orgel,
Shir HaMaalot für Orgel solo,
Verborgene Landschaften für Violine solo.
Dominick Susteck (Orgel), Sabine Akiko Ahrendt (Violine).
30. Mai
Anamorphosesn III für zwei Klarinetten und Klavier, Uraufführung. Bermänn-Trio Frankfurt. Sven van der Kuip u. Ulrich Büsing (Klarinetten), John Noel Attard (Klavier)
20. Mai
Ich schau empor nach jenen Bergen für Violine und Orgel.
Kunst-Station Sankt-Peter Köln.
Markus Bongartz (Violine) und Dominik Susteck (Orgel).
21. April
Ich schau empor nach jenen Bergen für Violine und Orgel.
Orgelnacht zeitgenössischer Musik Berlin.
Kaiser-Friedrich-Gedächniskirche Berlin.
Markus Bongartz (Violine) und Dominik Susteck (Orgel).
12. April
Wie man zum Stein spricht… für Orgel solo
Deutschlandfunk-DLF, die Sendung S P I E L W I E S E  Am Orgel: Dominik Susteck
5. April
Ich schau empor nach jenen Bergen RBB-KulturRadio: für Violine und Orgel, Dominick Susteck (Orgel), Sabine Akiko Ahrendt (Violine).
20. Mai
Ich schau empor nach jenen Bergen für Violine und Orgel.
Kunst-Station Sankt-Peter Köln.
Markus Bongartz (Violine) und Dominik Susteck (Orgel).
15. März
Metaphor II für Bassflöte und live-Elektronik.
Bauzen, Wettbewerb “Jugend Musiziert”
11. März
Hauptweg und Nebenwege für Violine, Violoncello
und Klavier. Tel-Aviv,Striker Conservatory. Großer Saal.
Ensemble Meitar
9. März
Hauptweg und Nebenwege für Violine, Violoncello
und Klavier. Jerusalem Music Center, Mishkenot-Shaananim (gegründet von Isaac Stern), Ensemble Meitar: Moshe Aharonov (Violine), Yoni Gotlibowitsh (Violoncello) und Amit Dolberg (Klavier).
26. Februar
Piano Cycle I /Klavierzyklus für Klavier solo und
Innertime I / InnenZeit I für Streichorchester
Voice of Music Jerusalem / Kol ha-Musica, Israel.
Contemporary Meetings / Sendung Mifgashim Achshaviim.
22. Januar
Metaphor II für Bassflöte und live-Elektronik. Hochschule für Musik und Tanz, Leipzig, Wettbewerb “Jugend Musiziert”.
19. Januar
3 Moments musicaux für Viola und Violoncello.
Hotel Tammerhof, Großer Saal, Bayrischzell.
Duo Soanea-Garioud
12. Januar
Feuerkopf für Sopran und Violoncello und
…unser interessantester Patient… für Sopran
und Violoncello.Text: Tanja Langer.
Staatsoper Berlin im Schillertheater, Werkstatt.
11. Januar
Feuerkopf für Sopran und Violoncello und
…unser interessantester Patient… für Sopran
und Violoncello. Text: Tanja Langer.
Staatsoper Berlin im Schillertheater, Werkstatt.
  Aufführungen – 2016
7. Dezember
Meditation und Gebet für Violine solo und 15 Streicher (1991), Uraufführung. Hubert-Burda-Saal, München.
Tanja Becker-Bender (Violine) – Orchestre Jakobsplatz München, Daniel Grossmann (Dirigent)
29. November
Sonate für Violine solo. Schwartzsche Villa Berlin-Steglitz. Christiane Edinger (Violine)
19. November
Saitenquelle für Violoncello Solo (aus „Denkbilder“).
Potsdam Museum. Wolfgang Boettcher, Violoncello
13. November
Musik mit Hölderlin…Bruchstücke…Notizen….
für Mezzosoprano und Schlagzeug.
Klangnetz Thüringen:Weimar, Notenbank.
Carolina Krogius (Gesang) und René Münch (Schlagzeug)
6. November
Vier Dischereit-Lieder für Mezzosopran und Klavier. Schwartzsche Villa Berlin-Steglitz,
Claudia Herr (Mezzosopran) und Stefan Paul (Klavier)
 
26. Oktober
Porträt-Konzert im Rahmen des Klausenburger Musik Festivals: – 3 Klavierwerke:
Bird in Space, Hommage à Chagall, Klavierzyklus II / Piano Cycle II, Quatre mouvements für Violine und Klavier, Denkbilder für Violoncello solo und
3 Moments musicaux für Violine und violoncello.
Silvia Sbarciu (Klavier),Vlad Raceu (Violine) und
Zsolt Török (Violoncello)
16. Oktober
Sonate für Violine solo. Flora-Theater Pankow.
Konzert des deutschen Komponistenverbandes Berlin.
Christiane Edinger (Violine)
16. September
Streichquartett No.5 „Stufungen, Annäherungen“. Konzerthaus Berlin, Werner-Otto-Saal.
Minguet Quartett.
14. September
Streichquartett No.5 „Stufungen, Annäherungen“. Komponistenforum Mittersill, Österreich.
Minguet Quartett
15. Juli
3 Moments musicaux für Violine und Violoncello.
Tübingen. Ava-Rebekah Rahman (Violine) und
Matthias Diener (Violoncello)
26. Juni
Klangspuren I, II für Sopran solo. Paul-Gerhard-Kirche, Berlin. Ramina Abdulla-Zadeh (Sopran)
10. Mai
Anamorphosen für Flöte/Bassflöte und Klavier. Schwartzsche Villa Berlin, Grunewaldstrasse 55.
24. April
Quatre mouvements für Violine und Klavier.
Festival Intersonanzen Potsdam.
Konzertsaal: Kulturzentrum fabrik, Potsdam.Biliana Voutchkova (Violine) und Antonis Annissegos (Klavier)
22. April
Klangspuren I und Klangspuren II für Sopran solo. Festival Intersonanzen Potsdam.
Konzertsaal: Kulturzentrum fabrik, Potsdam.
Irene Kurka (Sopran).
17. April
Laokoon / Torsi für Flöte/Bassflöte solo.
Nürnberg, Pegnitzschäfer Klangkonzepte. Neues Museum.
Staatliche Museum für Kunst und Design. Luitpoldstr. 5, 90402 Nürnberg. Marion Ludwig (Flöte).
14. April
Laokoon / Torsi für Flöte/Bassflöte solo.
Weimarer Frühjahrstage für zeitgenössische
Musik. Konzertsaal: Mon ami. Goetheplatz 9, Weimar.
Carin Levine (Flöte)
10. April
Festival „Forum neuer Musik“ Köln,
Kunst-Station Sankt-Peter.
Sabine Akiko Ahrendt (Violine) und Dominik Susteck (Orgel)
Shir HaMaalot für Orgel solo
Wie man zum Stein spricht… für Orgel solo
Verborgene Landschaften für Violine solo
Ich schau empor nach jenen Bergen…
für Violine und Orgel
26. März
Anamorphosen II für Klavier 4-händig. Russland,
Glinka Konservatorium Novosibirsk.
Norie Takahashi und Björn Lehmann
12. März
Begegnungen für Flöte und Violoncello.
London Ear Festival. Carin Levine (Flöte) und
Rohan des Saram (Violoncello)
16. Februar
Fünf Studien zu Bildern von Paul Klee für Bläserquintett. Köln, Raderberger-Konzertreihe.
Ensemble: Berlin Counterpoint.
20. Januar
Adagio possibile (aus „Party Pieces“)
Leipzig, UT Connewitz, Wolfgang-Heinze-Str. 12a,
04277 Leipzig. Ensemble: Work in Progress, Berlin.
Aufführungen – 2015
18.Dezember
Anamorphosen II für Klavier vier-händig.
Staatsoper in Schiller-Theater, Werkstatt.
Piano Duo Nori Takahashi / Björn Lehmann.
21.November
Klangspuren. I. Hälfte des Lebens und Klangspuren II. Hommage à Ingeborg Bachmann für Gesang solo.
Sophien Kirche, Berlin-Mitte. Irene Kurka, Gesang solo.
20.November
Streichquartett No. 3 (2008).
Potsdam Museum. Aurelia Quartett Weimar.
14.November
Hommage à Chagall für Klavier solo.
Nadezda Tseluykina – Klavier.
Künstlerhaus Bethanien, Berlin.
„Klangwerkstatt“ Festival für zeitgenössische Musik.
7.November
Drei Sätze für Streichtrio. Studiosaal der Gheorghe Dima Musik Akademie Cluj-Napoca, I.C.Bratianu Strasse,
25. Mitglieder des Aron Quartetts Wien.
7.November
3 Moments musicaux für Violine und Violoncello, Uraufführung. Studiosaal der Gheorghe Dima Musik Akademie Cluj-Napoca, I.C.Bratianu Strasse, 25. Marianne Boettcher, Violine und Wolfgang Boettcher, Violoncello.
5.November
3 Moments musicaux für Violine und Violoncello, Uraufführung. Philharmonie Sibiu, Thalia-Saal. Marianne Boettcher, Violine und Wolfgang Boettcher, Violoncello.
27.Oktober
Klangspuren I. und II. für Sopran solo. Irene Kurka, Sopran. Studio Neue Musik, Schwartzsche Villa, Berlin-Steglitz
11.Oktober
Hommage à Chagall für Klavier solo.
Nadezda Tseluykina, Klavier.
„XXIII. Zepernicker Randfestspiele 2015“ Sankt-Annen-Kirche
4.Oktober
Profondo für Viola, Violoncello und Kontrabass. Intersonanzen Festival. Potsdam Museum-Forum für Kunst und Geschichte, Am Alten Markt 9, 14467 Potsdam
2.Oktober
Anamorphosen für Flöte und Klavier. Intersonanzen Festival Potsdam. Am Neuen Garten 64. Treffpunkt Freizeit. Potsdam
15. September
Deutschlandradio Kultur: Noema für Klavier solo und Kammerorchester.
5. September
Noema für Klavier solo und Kammerorchester,Uraufführung
George Enescu Festival, Bukarest, Palast, Kleinersaal.
Horia Maxim, Klavier und Ensemble Profil
Livesendung bei Rundfunk Bukarest + Deutschlandradio Kultur
1. Juli
Klavierzyklus II für Klavier solo.Moritz Ernst, Klavier. Konzertsaal der Städtischen Musikschule
Chemnitz. Gerichtsstrasse 1, 09112 Chemnitz
30. Juni
Klavierzyklus II für Klavier solo.Moritz Ernst, Klavier.
Grieg-Zentrum Leipzig
29. Juni
Klavierzyklus II für Klavier solo.Moritz Ernst, Klavier.
Europäisches Zentrum der Künste, Hellerau-Dresden
28. Juni
Klavierzyklus II für Klavier solo.Haus Dacheröden,
Anger Str. 37, 99084 Erfuhrt
27. Juni
Klavierzyklus II / Piano Cycle II. Moritz Ernst, Klavier.
Kulturhaus Babelsberg, Karl-Liebknecht-Str. 135, Potsdam
26. Juni
Klavierzyklus II für Klavier solo, Uraufführung.
Bezirkszentralbibliothek Mark Twain in Freizeitforum Berlin-Marzahn. Marzahner Promenade 52-54, 12679 Berlin.
Moritz Ernst (Klavier).
5. Juni
Sonate für Violine solo, Uraufführung. Schwartzsche Villa Berlin-Steglitz. Diana Mos, Violine solo.
2. Juni
Sonate für Violine solo, Uraufführung. Schwartzsche Villa Berlin-Steglitz. Diana Mos, Violine solo.
12. Mai
Klangspuren für Gesang solo. BKA-Theater, Konzertreihe „Unerhörte Musik“.Irene Kurka, Gesang solo.
9. Mai
Leonardo Fragmente / Frammenti di Leonardo
für Sopran, Flöte und Harfe.Konzerthaus Detmold
5. Mai
Sonate für Violine solo. Carl-von-Ossietzky Universität Oldenburg. Diana Mos, Violine solo.
29. April
Streichquartett No.4 „…Innenräume, Verwebungen…“, Studio NM Quartett Berlin,
Werner-Otto-Saal / Konzerthaus Berlin
8. April
Stufungen / Gradations für Tenorblockflöte, Panflöte, Viola, Akkordeon und Schlagzeug. Weimarer Frühjahrstage für zeitgenössische Musik. „mon ami“, Weimar, Goetheplatz 9. Ensemble Black Pencil, Holland.
7. April
Stufungen / Gradations für Tenorblockflöte, Panflöte, Viola, Akkordeon und Schlagzeug. BKA-Theater, Konzertreihe „Unerhörte Musik“. Ensemble Black Pencil, Holland.
21. März
InnenZeit V für Flöte, Viola und Harfe.
Palais Khevenhüller, 1090 Wien, Türkenstrasse 19, Gesellschaft für Musiktheater. Ensemble ARTRIUM
11. Februar
Leonardo Fragmente / Frammenti di Leonardo
für Sopran, Flöte und Harfe. Studio, „Hans Eisler“.
Hochschule für Musik, Charlottenstr. 54, Berlin
8. Februar
Quatre Mouvements für Violine und Klavier
Deutschlandfunk Köln
17. Januar
Komponistenporträt
Deutschlandfunk Köln, „Atelier neuer Musik“
  Aufführungen – 2014
29. November
Streichquartett Nr.3 (2008) Aurelia Quartett,
Saalfeld, Saalegalerie
(anläßlich Ausstellungseröffnung Eva Bruszis)
28. November
Zwei Celan-Lieder für Sopran, Violoncello und Klavier.
deutsch-polnische Kulturtage Spotkanie in Steglitz von Berlin,
Schwartsche Villa. Verena Rein, Sopran, Marika Gejrot,
Violoncello und Stefan Paul, Klavier.
2. November
Streichquartett Nr.3 (2008) Aurelia Quartett,
Bad Köstritz, Heinrich-Schütz-Haus,
im Rahmen von Klangnetz Thüringen
19. Oktober
Quatre Mouvements für Violine und Klavier. Museum
Potsdam. Aufzeichnung durch RBB-Berlin-Brandenburg
Marianne Boettcher(Violine) und Kensei Yamaguchi (Klavier)
17. Oktober
Quatre Mouvements für Violine und Klavier. Dresden. Marianne Boettcher(Violine) und Kensei Yamaguchi (Klavier)
12. Oktober
Quatre Mouvements für Violine und Klavier. Leipzig. Marianne Boettcher(Violine) und Kensei Yamaguchi (Klavier)
11. Oktober
Quatre Mouvements für Violine und Klavier. Chemnitz. Marianne Boettcher(Violine) und Kensei Yamaguchi (Klavier)
6. Juni
Bird in Space, Studie zur gleichnamigen Plastik von Constantin Brancusi.
Musikakademie Reihnsberg. Moritz Ernst, Klavier
4. Juni
Drei Stücke für Streichtrio.
Konzerthaus Berlin, Musikclub. „Trio 12 Saiten Berlin“
31. Mai
Streichquartett No.5 …Ferne-Nähe, Verzweigungen, Splitter…. Uraufführung, Delian Quartett (Deutschland).
Internationale Woche für Neue Musik Bukarest,
Haus der Rundfunk, Großer Saal.
30. Mai
Laokoon/Torsi– für Flöte/Bassflöte solo,
Uraufführung (Bassflöte-Fassung).
Carin Levine, Flöte. „Weimarer Frühjahrstage für zeitgenössische Musik“
27. Mai
Streichquartett No.5 …Ferne-Nähe, Verzweigungen, Splitter…. Uraufführung, Delian Quartett (Deutschland).
Internationale Woche für Neue Musik Bukarest,
Cantacuzino Pallais.
17. Mai
Koordination eines Gesprächskonzerts mit den rumänischen Komponisten Dan Dediu, Doina Rotaru, Carmen Maria Carneci und Cornel Taranu.
Potsdam Museum, Am Alten Markt 9
16. Mai
Contours, Présences für Klarinette/Bassklarinette, Violine, Viola und Violoncello, Uraufführung. Intersonanzen Festival, Potsdam, Museum Potsdam. Ensemble Profil (Bukarest)
15. Mai
Bird in Space, Studie zur gleichnamigen Plastik von Constantin Brancusi. Intersonanzen Festival,
Potsdam, Nikolaisaal. Moritz Ernst, Klavier
10. Mai
Vier Studien für Klarinette, Akkordeon und Kontrabass
Matthias badczong, Klarinette, Christine Paté, Akkordeon, Matthias Bauer, Kontrabass. Berlin, Genesareth-Kirche.
8. Mai
Shir HaMaalot/Aufstiegsgesang für Orgel,
Andreas-Kirche. Martin Schmeding, Orgel.
28. April
Profondo für Viola, Violoncello und Kontrabass,
Uraufführung. Fathom string trio, Schweiz;
Weimarer Frühjahrstage für zeitgenössische Musik
30. März
Bird of Wonder für Klavier solo.
Schwartzsche Villa Berlin. Yoriko Ikeya, Klavier
30. März
Sonate für Viola solo. Uraufführung.
Schwartzsche Villa Berlin. Yossi Gutman, Viola solo
28. Februar
Quatre Mouvements für Violine und Klavier.
Tokio. Marianne Boettcher(Violine)
und Kensei Yamaguchi (Klavier)
5. Februar
Espressioni für Violine, Klarinette/Bassklarinette
und Akkordeon. Essen. Ensemble „Now“
13. Januar
Solo für Violine.
Universität der Künste Berlin. Theophil Dan, Violine
10. Januar
Quartett für Flöte, Violine, Violoncello und Klavier
Staatsoper im Schillertheater, „Berliner Atonale“. Modern Art Quartet
9. Januar
Bird in Space für Klavier solo.
Musik Universität Shanghai. Moritz Ernst, Klavier
8. Januar
Solo für Violine.
Universität der Künste Berlin. Theophil Dan, Violine
  Aufführungen – 2013
6. Dezember
Hauptweg und Nebenwege für Violine, Violoncello und Klavier. „Studio Neue Musik“, Schwartzsche Villa Berlin. Biliana Voutchkove (Violine), Agnieszka Dziubak (Violoncello) und Björn Lehmann (Klavier).
9. November
Anamorphosen für Flöte/Bassflöte und Klavier.
Klaus Schöpp(Flöten), Yoriko Ikeya (Klavier)
Kulturhaus Babelsberg, Potsdam
7. November
Quatre Mouvements für Violine und Klavier.
Konzerthaus Berlin.
Marianne Boettcher (Violine) und Kensei Yamaguchi (Klavier).
15. September
Hauptweg und Nebenwege für Violine, Violoncello und Klavier (2007)
Meitar Ensemble Tel-Aviv. Intersonanzen Festival Potsdam. Fabrik/Potsdam
8. September
Streichquartett No. 5, Uraufführung. Minguet Quartett. Kompositionsauftrag des George Enesco Festivals Bukarest. Kammermusiksaal, Palast der Republik,Bukarest.
7. September
Vortrag über eigene Werke
Musikuniversität Bukarest.
Im Rahmen des „George Enescu“ Festivals 2013
2. – 6. September
Master Class für Komponisten
Musikuniversität Bukarest.
Im R ahmen des „George Enescu“ Festivals 2013
14. Juni
Denkbilder: 3 Stücke für Violoncello solo“.
Carl-von-Ossietzky-Universität Oldenburg. Marcel Spinei, Violoncello mit 5 Saiten (E,A,D,G,C)
10. Juni
Streichquartett No. 4 …Innenräume, Verwebungen…, Uraufführung.
Konzerthaus Wien. Hugo Wolf Quartett Wien.
16. April
Herbstphantasie für 2 Baritone und 1 Bass. (Text:Marcus Wiepusch). BKA-Theater Berlin. Thorbjörn Björnsson (Bariton), Phillip Mayer (Bariton), Daniel Pannermayr (Bass).
14. April
Anamorphosen für Flöte/Bassflöte und Klavier.
Dresden
Elisabeth Weinzierl(Flöten) und Eva Schieferstein(Klavier)
13. April
Anamorphosen für Flöte/Bassflöte und Klavier.
Chemnitz.
Elisabeth Weinzierl(Flöten) und Eva Schieferstein(Klavier)
12. April
Anamorphosen für Flöte/Bassflöte und Klavier.
Leipzig.
Elisabeth Weinzierl (Flöten) und Eva Schieferstein(Klavier)
11. April
Anamorphosen für Flöte/Bassflöte und Klavier. Rumänisches Kulturinstitut Berlin.
Elisabeth Weinzierl (Flöten) und Eva Schieferstein (Klavier)
3. April
Quartett für Flöte, Violine, Violoncello und Klavier (2009)
Ensemble FLAME Florenz.
Weimarer Frühjahrstage für zeitgenössische Musik.
„mon ami“, Weimar
23. März
Denkbilder: 3 Stücke für Violoncello solo“. Athen,
Marcel Spinei, Violoncello mit 5 Saiten (E,A,D,G,C)
24. Februar
Bird in Space für Klavier solo
Moritz Ernst (Klavier). Heidelberg